Donnerstag, 27. Oktober 2016

Einfach abnehmen mit Eiweiß und ein Rezept

Beständigkeit führt zum Ziel

Wer abnehmen will benötigt viel Disziplin. Disziplin um die Ernährung umzustellen und vor allem dabei zu bleiben, und Disziplin um regelmäßig Sport zu machen. Nicht nur Ausdauersport, sondern auch Sport, der Muskeln aufbaut. Warum das wichtig ist hatte ich bereits HIER geschrieben.

70% macht beim Abnehmen die Ernährung aus, 30% Bewegung durch Sport.

Die wichtigsten Regeln bei der Ernährung sind dabei:

  1. Fett in Maßen einsetzen, und auf gesunde Fette achten.
  2. Viel Eiweiß. Dieser Punkt fällt mir persönlich am schwersten. Warum ist Eiweiß wichtig? Eiweiß reguliert den Insulinspiegel. Wer genug Eiweiß zu sich nimmt riskiert keine Heißhungerattacken am Abend. Wer genug Protein zu sich nimmt verliert keine wertvolle Muskelmasse, das verhindert den gefürchteten Jo-Jo-Effekt. Eiweiß macht langanhaltend satt und kurbelt den Stoffwechsel an. Der Stoffwechsel arbeitet durch die Zufuhr von Eiweiß intensiver, die sogenannte Thermogenese hält nach einer proteinreichen Mahlzeit deutlich länger an, und die Fettverbrennung wird erhöht. Und aus Aminosäuren werden Glückshormone gebildet, die kann man bei einer Diät gut gebrauchen ^^
  3. Langsame Kohlehydrate aus hochwertigem und ballaststoffreichen Vollkornprodukten. Ich benutze auch gerne Dinkel anstatt Weizen.
  4. Viel Gemüse, roh und gekocht, aber auch Obst
  5. ausreichend trinken, ich trinke gerne grünen Tee oder einen selbstgemachten Ingwertee. Das pusht den Stoffwechsel und die Fettverbrennung.
Inzwischen komme ich sehr gut klar mit meiner umgestellten Ernährung, das einzige was mir noch schwer fällt ist genug Protein zu mir zu nehmen. Wenn man bedenkt dass man mindestens 1,6g Protein pro kg/Gewicht zu sich nehmen soll. Ich komme da also auf 110g pro Tag !! Finde ich wahnsinnig viel. Da muss ich noch einiges ändern. Ich muss viel öfter Fisch, Fleisch, Eier, Haferflocken, Nüsse, Kerne, Quark und mageren Käse essen. Skyr mag ich sehr gerne. Skyr hat bis zu 11g Protein auf 100g. Das ist um einiges mehr als ein normaler Joghurt hat.

Frühstück mit Skyr Himbeere und Haferflockenmüsli, Mandeln und Früchten
Habt ihr schon mal geschaut wie euer Eiweißbedarf aussieht? Kennt ihr Lebensmittel, die viel Protein haben? 

Ich habe hier ein Rezept für Apfel-Hafer-Bällchen für euch, damit ihr einen gesunden proteinreichen Snack für zwischendurch essen könnt.

Apfel-Hafer-Bällchen

Zutaten für ca. 12 Apfel-Hafer-Bällchen

240g grobe Haferflocken
1/2 TL Salz
1 TL Zimt
120g Erdnussbutter crunchy (zum Beispiel von Myprotein*)
4 EL Honig
1 Apfel, geschält und in ganze kleine Stücke geschnitten
1 zerdrückte Banane
1 handvoll Kürbiskerne
1 handvoll Weinbeeren oder Cranberrys
4 EL Leinsamen oder Chiasamen

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen. Aus dem teig ca. 12 Bälle formen und auf das Backblech legen.
Für 15 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

LECKER !

*WERBUNG: DIE ERDNUSSBUTTER WURDE MIR FREUNDLICHERWEISE VON MYPROTEIN ZUR VERFÜGUNG GESTELLT.

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Endlich wieder ein gutes Bauchgefühl + Gewinnspiel

Wer kennt das nicht im hektischen Alltag. Keine Zeit, Stress, Hektik. Hunger.
Dann isst man viel zu schnell, kaut zu wenig. Das Essen liegt dann schwer im Magen. 
Dazu kommt zu wenig Bewegung im Alltag.

Wenn dem Magen alles zuviel wird

Eine üppige Ernährung, mangelnde Bewegung und Hektik können den Magen-Darm-Bereich beanspruchen. Die Meisten kennen das von uns. Dann zwickt und zwackt es im Bauch. Kein schönes Gefühl. Und oftmals auch eher ein peinliches Thema ;) 

Was hilft dem Bauch zurück zu seiner Balance?

Kneipp hat im September ein Produkt auf den Markt gebracht, das hier Abhilfe schafft: 
Die Kneipp® Magen-Darm-Kräuter* enthalten die bewährten Würz- und Aromakräuter Enzianwurzel, Pfefferminzblätter, Kümmel und Fenchel. Sie fördern die Bekömmlichkeit von Speisen und regen die Verdauung an. Außerdem tragen sie zur Verringerung übermäßiger Blähungen nach dem Essen bei.

Ein warmer Tee ist eine Wohltat für den Magen

Hilfreich ist auch der Magen-Wohl-Tee von Kneipp*. Er ist wohlschmeckend und bekömmlich mit Kümmel, Anis und Fenchel.

Bei Bauchschmerzen tut auch Wärme gut

Durch die trockene Wärme einer Wärmflasche wird die Muskulatur besser durchblutet, weshalb diese sich dann entspannt und entkrampft. Außerdem werden dadurch die Schmerzgefühle vermindert. Bei HUGO FROSCH findet man eine schöne Öko-Softshell-Wärmflasche*, um den Bauch wieder zu entspannen. Diese Wärmflaschen wurden ressourcenschonend hergestellt und sie sind recyclingfähig. Sie bestehen hauptsächlich aus Zuckerrohr und enthalten weder Weichmacher (Phthalate) noch PVC. Selbstverständlich haben sie einen Sicherheitsverschluss.

Das alles sind Möglichkeiten kurzfristig Linderung zu verschaffen. Besser ist es aber die Lebens- und Essensgewohnheiten langfristig umzustellen.

Sebastian Kneipp's Philosophie war "Vorbeugen statt heilen" und so hat er die 5 Säulen entwickelt.
  1. Wasser
  2. Pflanzen
  3. Bewegung
  4. Ernährung
  5. Balance
Damit es unserem Bauch gut geht können wir die 5 Säulen in unser Leben einbauen.
Wir sollten genug trinken, damit unser Darm in Schwung kommt und wir keine Verstopfungen bekommen. Wir müssen die richtigen Pflanzen essen oder trinken, damit unsere Verdauung besser funktioniert. Wir müssen uns mehr bewegen, damit die Muskulatur im Bauch angeregt wird. Wir müssen uns magenfreundlich ernähren und unsere Seele in Balance halten, damit der Stress keine Magenschmerzen verursacht.

Klingt ganz schön schwer, besonders in der kalten Winterzeit. Denn gerade jetzt schlemmen und genießen wir wieder so gerne. Damit ihr für den Notfall etwas da habt möchte ich unter meinen Lesern dieses tolle Paket verlosen.


So macht ihr mit:

– schreibt mir in einem netten Kommentar auf meinem Blog, ob ihr ab und an unter Magenproblemen leidet und welche Hausmittel euch dann helfen.

( Kommentare wie „Ich will gewinnen!, Tolles Set, gern dabei, …. u.ä. sind nicht gültig und nehmen nicht an der Verlosung teil!)

Ihr müsst  Leser meines Blogs sein. Schreibt mir wie ihr mir folgt.

Teilen ist erlaubt und ausdrücklich gewünscht ! Link dazu mit in den Kommentar einfügen – so habt ihr gleich zwei Lose im Topf.

Ich wünsche euch viel Glück und bin gespannt auf eure Tipps!


Das Gewinnspiel ist beendet. 
Gewonnen hat Aletheia. 
Herzlichen Glückwunsch!
_______________________________________________________
Veranstalter dieses Gewinnspiels ist die Kneipp® GmbH (nachfolgend Kneipp genannt). Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel akzeptiert der Benutzer diese Teilnahmebedingungen. Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt über den Blog http://familylifeloveandcooking.blogspot.com/. Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in Deutschland oder Österreich haben. Mitarbeiter von Kneipp und deren Angehörige sind ausgeschlossen. Das Gewinnspiel startet am 20. Oktober 2016. Am 06. November 2016 wird der Gewinner per Losverfahren ermittelt. Der geloste Gewinner wird per Nachricht verständigt. Der Gewinner bestätigt den Erhalt der Gewinnbenachrichtigung per E-Mail. Kommt der Gewinner dieser Verpflichtung nicht innerhalb einer Woche nach, verfällt der Gewinn. Die Barauszahlung der Sachwerte der Gewinne ist nicht möglich. Das Gleiche gilt für einen Tausch der Gewinne. Die Adress-Daten werden ausschließlich zum Versand des Gewinns gespeichert und anschließend gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.



*WERBUNG: DAS GEWINNSPIELPAKET  WURDE MIR FREUNDLICHERWEISE VON KNEIPP ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. HERZLICHEN DANK DAFÜR UND DIE TOLLE KOOPERATION!

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Rezension: Das Herz der Königin von Elizabeth Chadwick

Der Sommer ist vorbei und nun habe ich wieder mehr Zeit für andere Sachen, die ich im Sommer eher vernachlässige. Malen und lesen zum Beispiel. Das Buch "Das Herz der Königin" lag schon eine Weile in meinem Bücherregal und nun habe ich es gelesen.

Elizabeth Chadwick zählt im Genre der historischen Romane zu den beliebtesten Autorinnen . Sie ist eine englische Bestsellerautorin, die ein besonders Faible für das Mittelalter hat, wobei Liebe und Erotik auch immer eine Rolle spielen.Ihr Buch ist unterhaltsam und spannend, und gleichzeitig historisch fundiert. Geschichtsunterricht auf diese Art macht Spaß. 


Das Herz der Königin
"England 1154. Alienor von Aquitanien wird an der Seite ihres Mannes Henry zur Königin gekrönt. Eigentlich sollte sie glücklich sein, doch die Rolle, die sie nun einnehmen soll, entspricht nicht ihren Vorstellungen. Sie will nicht nur ein Kind nach dem anderen zur Welt bringen. Sie will regieren, herrschen! Als sich Henry auch noch einer jüngeren Frau zuwendet und ihr all seine Aufmerksamkeit schenkt, beschließt Alienor, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Und als ihre Söhne schließlich zu jungen Männer heranreifen, findet sie sich im Mittelpunkt einer Rebellion wieder, die verheerende Folgen für sie haben wird …"

Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen, es war interessant und spannend zu gleich. Alienor ist eine interessante Persönlichkeit, die einiges wegstecken muss und einsam ist an der Seite eines Königs. Sehr traurig und emotional war es als sie ihren 3jährigen Sohn verloren hat, an eine damals typische Krankheit. Der König hat sie dafür verantwortlich gemacht und sie konnte mit ihm nicht über ihren Schmerz sprechen. Henry tat von da an einfach so, als hätte es Willy nie gegeben. Das war wirklich sehr emotional und hat mir beim Lesen schon weh getan. Die Geschichte zeigt ein fesselndes Bild dieser Zeit, und die Charaktere sind lebendig gestaltet. Diesem Buch geht der Band "Das Lied der Königin" voraus. Dieses Buch habe ich noch nicht gelesen, leider.

Das Lied der Königin
"Frankreich im 12. Jahrhundert. Alienor ist jung, wunderschön, und sie ist die Erbin des reichen Herzogtums Aquitanien. Als ihr geliebter Vater unerwartet stirbt, ist ihre Kindheit plötzlich vorbei. Sie wird mit Louis, dem noch sehr jungen Prinzen von Frankreich, verheiratet, doch dann verändert ein weiterer Tod ihrer beider Leben für immer. Sie werden zu König und Königin gekrönt, viel früher, als sie jemals damit gerechnet hätten. Alienor muss sich daran gewöhnen, nun die Herrscherin des großen, lebhaften französischen Hofes zu sein – doch sie ist erst 13 Jahre alt …"

Wer im Herbst gerne eintauchen möchte in das Mittelalter, englische Geschichte erleben möchte und das Leben der Alienor von Aquitanien erleben möchte kann sich mit dieser Bücherreihe in den Lesesessel setzen und abtauchen in eine andere Welt. Ich wünsche euch viel Spaß damit!

*WERBUNG: DAS BUCH WURDE MIR FREUNDLICHERWEISE VOM RANDOMHOUSE VERLAG ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. HERZLICHEN DANK DAFÜR UND DIE TOLLE KOOPERATION!

Dienstag, 18. Oktober 2016

Rezept: Bierbrot mit Grevensteiner Landbier


Bier passt nicht nur gut zu einem geselliger Abend mit Freunden, sondern auch in dieses köstliche Brot. Es schmeckt wunderbar zu jedem Aufstrich oder auch einfach so mit Butter. Nachbacken wird von mir dringend empfohlen!

Hier kommt das Rezept von einem wunderbaren Bierbrot mit einer schönen Kruste.

Zutaten:

  • 330ml Grevensteiner Landbier (oder ein anderes helles Bier)
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Honig
  • 500g Wizenmehl Typ 1050
  • 250g Roggenmehl Typ 1150
  • 2 TL Salz
  • 175ml Wasser

330ml Bier werden erwärmt, handwarm reicht. Die Hefe zerbrökeln und im Bier auflösen mit einem TL Honig. Das Mehl und das Salz miteinander vermischen. Das Wasser sowie die Bier-Hefe-Mischung zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen. Länger ist besser.

Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte mehrmals vorsichtig durchkneten und zu einem schönen Laib formen. Den Laib auf ein Backblech mit Backpapier legen, und mit einem Messer einschneiden, damit das Brot beim weiteren Aufgehen nicht einreißt. Ich habe einen schönen Stern gemacht. Und einmal kreisförmig, aber das mache ich das nächste Mal nicht.

Den Laib lässt man nochmal mindestens 30 Minuten gehen. In der Zwischenzeit kann der Backofen aufheizen. 220 Grad Ober- und Unterhitze.

Das Bierbrot wird dann 35 Minuten gebacken.

Ich wünsche eine leckere Brotzeit !

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Rezension: Grüne Soupies von Sylvie Hinderberger - mit Rezept für euch


Passend zu meiner Blogparade: Herbstzeit ist Eintopfzeit möchte ich euch ein neues Buch vorstellen.

Grüne Soupies - Warme Smoothies für Leib und Seele



"Suppe statt Smoothie? Daraus wird ein Soupie. Mit allem Guten, was grüne Smoothies an Vitalstoffen beinhalten. Wichtig ist die schonende, niedrigtemperierte Zubereitung. Dann bleiben die meisten Wirkstoffe erhalten und werden durch den Einsatz hochwertiger Öle um die fettlöslichen Vitamine ergänzt. Schnell wird aus dem kalten Powergetränk eine warme Mahlzeit, für Rohkost-Sensible eine magenfreundliche Alternative. Bei den Soupies kommt zudem Gemüse zum Einsatz, das roh ungenießbar ist. In liebevoller Gestaltung, mit zahlreichen Rezepten und Ideen für die kreative Soupie-Küche der seit vielen Jahren überwiegend vegetarisch lebenden Kochbuchautorin Sylvie Hinderberger."

Klick: Leseprobe mit Inhaltsverzeichnis


Ich hätte dem Buch den Titel "Soupies" gegeben, denn es sind auch rote Soupies drin. Smoothies sind in aller Munde und inzwischen sehr beliebt, da sie schnell gemacht sind, und viele Vitamine, Spurenelemente und Antioxidantien enthalten. Nun gibt es nicht nur Smoothies, sondern auch Soupies. Im Buch wird erläutert warum der Smoothie-Trend auch seine Tücken hat. In Obst ist Fruchtzucker, ein zuviel davon kann im Fettstoffwechsel weitreichende Folgen haben.

Wir Deutschen essen laut Statistik viel zu wenig Gemüse. 400g Gemüse soll man laut DGE zu sich nehmen. Regelmäßig Suppen oder Soupies in die Ernährung einbauen kann da enorm helfen.

Einleitung

Auf den ersten Seiten ist eine ausführliche Einleitung. Darin kann man zum Beispiel, warum man nicht nur Rohkost zu sich nehmen sollte. Sicher gibt es Vitamine, die hitzeempfindlich sind, aber es gibt auch welche, die der Körper nach dem erwärmen besser aufnehmen kann. Das hatte ich selbst auch noch nicht gewusst.

Es wird erläutert was die Besonderheiten einer Suppe sind und es werden verschiedene mögliche Zutaten beleuchtet.

Außerdem gibt es Tipps wie man schonend kocht, so dass möglichst wenig Vitamine verloren gehen. Wirklich sehr interessant.

Rezepte

Dann kommen die zwei Kapitel Grüne Soupies und Rote Soupies, jeweils mit vielen Rezepten. Zu jedem Rezept gehört ein Bild, was mir persönlich immer sehr wichtig ist. Ein Rezept ohne Bild wird von mir selten nachgekocht.

  • Frankfurter Soße Kräuter mit Zucchini ( werde ich definitiv bald nachkochen)
  • Spinat mit Zucchini und Knoblauch
  • Bärlauch mit Spinat (Rezept findet ihr unten)
  • Löwenzahn mit Kohlrabi
  • Blumenkohl mit Curry, Koriander und Petersilie
  • Brokkoli mit Ingwer
  • Rote Beete mit Meerettich
  • Paprika geröstet
  • Möhre mit Ingwer
Wer also gerne eine warme Suppe isst und experimentierfreudig ist wird dieses Buch lieben.

Probiert doch als Kostprobe mal dieses Rezept.

Foto: Andreas Hantschke/Rudolf Vornehm

Spinat mit Brokkoli


4 Handvoll Spinat (ca. 120 g)

120 g Brokkoli

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 EL Rapsöl

300 ml Gemüsebrühe
etwas frische rote Chilischote
Salz

Topping:

Rohe Brokkoliröschen, Spinat und geröstete Cashewkerne – alles grob gehackt

Zubereitung:

Spinat gründlich waschen, verlesen und abtropfen lassen. Brokkoli in Röschen teilen. Stiele in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Rapsöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Brühe angießen und zum Kochen bringen. Brokkoli zufügen, Deckel auf den Topf setzen, Hitze reduzieren. Spinat nach fünf Minuten dazugeben und alles weitere drei Minuten sanft garen. 

Topfinhalt in den Mixer umfüllen, ein paar Ringe Chili zufügen und alles pürieren. Eventuell noch etwas salzen.

Ich wünsche euch guten Appetit !

*WERBUNG: DAS BUCH WURDE MIR FREUNDLICHERWEISE VOM RANDOMHOUSE VERLAG ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. HERZLICHEN DANK DAFÜR UND DIE TOLLE KOOPERATION!

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Herbstzeit ist Eintopfzeit: Feine Kartoffel-Pastinaken-Karottensuppe


Jetzt etwas Warmes !
Im Herbst bekomme ich wieder richtig Lust auf warme Suppen und Eintöpfe. Ihr auch?

Herbstzeit ist Eintopfzeit: Blogparade
Letztes Jahr hatte ich die Idee mit euch zusammen Suppen- und Eintopfrezepte für die kalten Jahreszeiten zu sammeln.
Wer Lust hat bloggt einfach ein tolles Rezept, sehr gerne auch mit Bild. sagt mir dann Bescheid  und ich verlinke es hier. Wer keinen Blog hat schreibt das Rezept einfach in die Kommentare :)

Ich bin sehr gespannt auf die Rezepte von euch.

Mein Rezept für euch

Heute möchte ich euch ein Rezept vorstellen, dass alle in meiner Familie lieben.

Feine Kartoffel-Pastinaken-Karottensuppe

Zutaten
1 Zwiebel
1kg Kartoffeln
200g Pastinaken
300g Möhren
200g Sahne
2 EL Butter
2 EL Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

Die Zwiebel in Würfelchen schneiden. Kartoffln, Möhren und Pastinaken schälen und ich Stücke schneiden. In einem großen Topf alles mit der Butter zusammen dünsten. 1,5 Liter Wasser und 2 EL Gemüsebrühe in den Topf geben. Alles bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
Topf vom Herd nehmen und alles schön cremig pürieren. Sahne dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Kürbiskönig abschmecken.

Als Topping brate ich kleingeschnittene Rindswurst in einer Pfanne an und gebe es auf die Suppe.

Ich kann euch die Gewürzmischung Kürbiskönig von Herbaria sehr empfehlen. Ich benutze sie für sämtliche Eintöpfe und Suppen. Der Geschmack wird herrlich abgerundet. Die Inhaltsstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau.

Kleine Warenkunde:
Wie Möhren, Topinambur oder Steckrüben zählen Pastinaken zum Wurzelgemüse. Sie sind reich an B-Vitaminen, Vitamin C, sättigenden Kohlenhydraten und Mineralstoffen wie Kalium. Pastinaken trocknen bei der Aufbewahrung leicht aus. Lagern Sie Pastinaken deshalb kühl und trocken, so halten sie sich einige Wochen. Pastinaken schmecken leicht süßlich, würzig und angenehm nussig. Sie gehören zu den typischen Herbst- und Wintergemüsen; man bekommt sie ab Oktober bis Mitte März.


Freitag, 7. Oktober 2016

Trainieren und Abnehmen mit Fitbit Charge 2: Let's do it


Bei mir ist es gerade schön kuschelig warm. Der Kaminofen ist an und Mensch und Katze fühlen sich wohl. Draußen sieht es schon anders aus. Grau in grau mit Nieselregen. Wenn ich morgens die Kinder zur Schule und in den Kindergarten bringe sieht man recht missmutige Gesichter. Kann ich verstehen, Herbstwetter ist schön, aber nur wenn  die Sonne scheint.

Bei solchem Wetter verändert sich auch gleich die Bereitschaft Sport zu machen. Gestern konnte ich mich nur noch zu Situps aufraffen. Ich benötige dringend einen Motivator.

In den letzten Jahren kamen immer mehr Fitnesstracker auf den Markt. Bisher war ich eher skeptisch und mochte sie nicht. Dieses Jahr bekam ich ein neues Smartphone, das Sony Z3 Compact, dieses hat eine App Lifelog, die Schritte zählt. Ich war begeistert, denn so konnte ich sehen an welchen Tagen ich mich zu wenig bewegt habe, und ja es hat meine Motivation gesteigert. Mindestens 10.000 Schritte pro Tage sind mein Ziel. Ich bin also definitiv mehr gelaufen als früher. Allerdings nervt es mich tierisch ständig mein Handy dabei haben zu müssen. gerade in enger Sportbekleidung ohne Taschen, oder im Kleid geht das einfach nicht. Der Schrittzähler hat mich so motiviert, dass ich abends beim Zähneputzen noch um die Badewanne gelaufen bin, um meine 10.000 voll zu bekommen. Verrückt, oder? Und nun denke ich mir ist Zeit für einen Schrittzähler 2.0.

Ich habe mich etwas im Internet informiert und bin auf den Fitnesstracker Charge 2 von Fitbit gestoßen. Es war Liebe auf den ersten Blick. 


Mir gefällt der schlichte und edle Look, und die Farbauswahl. Außerdem gibt es verschiedene Armbänder aus Kunststoff oder Leder, die man je nach Geschmack und Laune wechseln kann. Man kann diesen Tracker zum sportlichen Look tragen, aber auch zum Sakko oder Kleid sieht es sehr gut aus. Das nenne ich alltagstauglich.

Was kann die Fitbit Charge 2 ?

Das Display hat eine gute Größe. es kann Uhrzeit, Datum, Schritte und Puls anzeigen. das Menü ist per Knopf an der Seite intuitiv bedienbar. Außerdem kann man es individuell einstellen, man kann sogar Menüpunkte, die man nicht benötigt deaktivieren. Man kann aus verschiedenen Workouts wählen, zum Beispiel Fahrrad, Intervalltraining, Laufen, Krafttraining, Spinning, Yoga, Zirkeltraining, Wandern,...

Apps wie Runtastic und Co. benötigt ihr dann nicht mehr.
Damit man nicht immer den Startknopf drücken muss, erkennt der Fitnesstracker automatisch eure Bewegung und zeichnet diese auf. Sobald ihr in Reichweite zu eurem Smartphone seid wird dieses mit der App per Bluetooth synchronisiert.

Sehr gut finde ich auch den integrierten Pulsmesser. Ich bin Laufanfänger, und mein Puls ist oft noch viel zu hoch. Ich habe diesen Sommer immer wieder Laufeinheiten gemacht, um meine Ausdauer weiter zu trainieren. Laufen ist für mich aber schon immer eine Herausforderung gewesen. Ich werde dran bleiben, denn ich möchte nächstes Jahr beim Sportabzeichen 3000m Laufen können, ohne danach einen Notarzt zu brauchen :-). Auch hier wäre mir der Fitnesstracker eine wertvolle Hilfe. Den Pulsverlauf kann man per App über den ganzen Tag verfolgen. Außerdem gibt Fitbit Auskunft über den individuellen Ruhepuls und dem daraus errechneten Fitnesszustand.

Wettkämpfe motivieren

Außerdem gibt es ein Fitbit-Netzwerk. Man kann sich mit anderen Fitbit-Usern, oder deine besten Freundin/ Freund vergleichen, anfeuern und damit motivieren.

Lange genug geschlafen?

Natürlich merkt die Charge 2 auch wann ihr schlafen geht und wielange ihr schlaft. Was mir das bringt weiß ich allerdings noch nicht so genau :-)

Morgens kann man sich durch Vibirieren am Handgelenk wecken lassen. Ich bin gespannt, ob das bei mir ausreicht.

Was kostet die Fitbit Charge 2 ?

Die Fitbit Charge 2 gibt es in verschiedenen Farben für 159 € zu kaufen. Außerdem gibt es zwei Sonderfarben und viele Wechselarmbänder.

Wie findet ihr dieses Modell? Würde euch so ein Fitnesstracker auch reizen oder habt ihr schon einen? Wie sind eure Erfahrungen damit?


Mittwoch, 5. Oktober 2016

Bezaubernde Herbstzeit und ein Gewinnspiel mit Kneipp


Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald und Wiesen.
Bald siehst Du, wenn der Schleier fällt, den blauen Himmel unverstellt,
herbstkräftig die gedämpfte Welt in warmen Golde fließen. 
Eduard Friedrich Mörike

Der Herbst ist nun wirklich da. Die Luft ist viel kühler, die Tage kürzer, es wird abends schneller dunkel. Wir haben inzwischen schon ein paar mal den Kaminofen angehabt und die wohlige Wärme genossen. Und schon einige Male heiße Schokolade getrunken.

Die Natur ist so wundervoll. Das bunte Laub, und die herrlich roten Hagebutten und Vogelbeeren, und die wunderschönen braunen und glänzende Kastanien, die mir meine Söhne mit nach Hause bringen.


Ich hatte schon lange vor Waschmittel aus Kastanien herzustellen. Heute habe ich es einfach gewagt.


WARUM KANN MAN MIT KASTANIEN WASCHEN?

Kastanien enthalten Saponine , die bei Kontakt mit Wasser schäumen und sich wie Seife verhalten (sapo lat. für Seife).

WIE KANN MAN MIT KASTANIEN WASCHEN?

Ich habe die ganze Kastanienausbeute meines Sohnes in meinen Mixer getan und kleinhacken lassen. Die Masse habe ich nun auf Handtücher gelegt und ein Kuchengitter darunter, um sie zu trocknen. Man kann das auch bei geringer Hitze im Backofen machen.


Wenn die Masse dann getrocknet ist werde ich sie in großen Gläsern lagern. Wenn ich dann waschen möchte mache ich 3 gehäufte Esslöffel in 300ml Wasser und lasse das 30 Minuten ziehen. Das Wasser wird dann milchig, wenn die Saponine gelöst werden. Diese milchige Flüssigkeit wird dann abgegossen und in das Waschmittelfach gegeben. Ich bin gespannt, wie die Waschwirkung sein wird, und werde euch davon berichten.

Hat es schon jemand probiert und mag berichten?

Die Natur ist so reichhaltig und man kann sie sich zunutze machen, um gesund zu bleiben. Im Herbst rausgehen, um Spaziergänge zu machen oder Wandern zu gehen, stärkt unser Immunsystem und macht gute Laune. Wenn man dann ausgekühlt nach Hause kommt ist es einfach wunderbar in die Badewanne zu steigen und sich dabei geborgen zu fühlen und zur Ruhe zu kommen.


"Ätherisches Orangenöl bringt durch seinen fruchtigen Duft Gelassenheit, stimmt optimistisch und vermittelt ein Gefühl von Harmonie. Die Lindenblüte ist für ihre ausgleichende Wirkung bekannt und schenkt innere Ruhe. Im Zusammenspiel mit der wohltuenden Wirkung warmen Wassers entfalten die ätherischen Öle in ihrer Kombination ihre natürliche Duftwirkung."


Wenn ihr Verspannungen im Nacken habt, oder Muskelkater vom Wandern habt dann hilft euch Intensiv Wärme Balsam mit Arnika von Kneipp.

"Durch intensive Massage wird die Muskulatur gelockert und reaktiviert. Der Balsam entfaltet eine wohltuende, langanhaltende Wärmewirkung."


Möchtet ihr den Geruch von Sommerwiesen zurück und eure Haut pflegen und schützen, dann ist die Creme Wiesen- Kräuter genau das richtige für euch. Ein Jubiläumsprodukt von Kneipp, geeignet für Körper, Gesicht und Hände.

"Ein zarter Duft nach grüner Sommerwiese und intensive, langanhaltende Feuchtigkeit für Ihre Haut - verwöhnen Sie sich mit Calendula, Gänseblümchen, Kamille und Hamamelis. Zieht schnell ein und schenkt auch empfindlicher Haut intensive Pflege."


Die Natur legt eine Pause ein, und wir auch. Mit tollen pflegenden Produkten von Kneipp. Damit ihr euch auch entspannen und pflegen könnt verlose ich alle drei Produkte unter euch.

Hier kommt ihr zu meinem Gewinnspiel bei Facebook:

Wollt auch ihr eure Haut optimal auf die kommende #Herbstzeit vorbereiten? Dann nehmt an meinem #Gewinnspiel teil und gewinnt je eines von 3 Kneipp-Produkten.

Beantwortet einfach die folgende #Gewinnspielfrage:

Auf welchen fünf Säulen fußt Sebastian Kneipps wirksame Philosophie?

Liked meine Seite UND diesen Post UND kommentiert mir die Antwort auf obige Frage unter das Foto des Produktes, welches ihr gewinnen möchtet. Und schon nehmt ihr am #Gewinnspiel teil.

Teilen ist gerne gesehen, denn umso mehr Leser, umso mehr Gewinnspiele sind in Zukunft möglich :-)

#Teilnahmeschluss ist der 16.10.2016/ 23:59 Uhr.

Ich wünsche euch viel Glück !


Teilnahme nur mit Wohnsitz in Deutschland möglich.

Herz zeigen und Liebe weitergeben...


Ich sitze gerade gemütlich auf dem Sofa mit meinem Laptop und genieße es, etwas Zeit für mich zu haben. Ich habe schon eine Waschmaschine angestellt, etwas aufgeräumt und ein paar Vorbereitungen zum Mittag getroffen. Tobias und Jannes sind in der Schule bzw. im Kindergarten.

Seit Tobias in die Schule geht ist ein neuer Zeitabschnitt angebrochen. Die morgendliche Ausschlafzeit, die ich so genossen habe ist vorbei. Jetzt heißt es Wecker stellen und möglichst auch gleich aufstehen. Anziehen, Zähne putzen und Frühstück vorbereiten. Zwischendurch den ersten Kaffee genießen. Und die Kinder dazu bewegen, dass sie sich doch endlich anziehen müssen. Die Warnung, dass Tobias sonst zu spät zur Schule kommt zieht irgendwie nicht. Ich habe manchmal das Gefühl sie wissen gar nicht, was die Wörter "schnell" und "Beeilung" bedeuten. Wenn ich sage "Tobias, beeil dich !" dann sagt er "Mama, ich beeil mich doch !" und zieht weiter die Jacke im Schneckentempo an und stellt nebenbei noch gefühlte 1000 Fragen.  Kind versus Erwachsener. Völlig unterschiedliche Sichtweisen. Macht das Leben manchmal ganz schön anstrengend, ich meine natürlich aufregend. ;-)

Das beschriebene Szenario ist zum Glück selten der Fall. Morgens klappt es bis auf eben diese seltenen Ausnahmen richtig gut. Ich bringe Tobias morgens noch in die Schule, weil er da noch so eine Überwindungsangst hat. Allein die Schulhofsituation empfindet er momentan noch als furchtbar. Viele unbekannte Kinder, die wild und frech, durch die Gegend rennen. Sobald er aber in seiner Klasse ist, ist alles gut. Mittags kommt er inzwischen alleine nach Hause, ist gut gelaunt, manchmal müde und macht sofort seine Hausaufgaben. Ich halte mich da weitesgehend raus, weil ich möchte das er die Verantwortung für seine Aufgaben übernimmt. Das klappt bisher ganz gut. Manchmal erzählt er mir was, manchmal auch nicht. Manchmal hat er etwas vergessen, dann steht das im Hausaufgabenheft und er muss es nachholen. Konsequenzen, gehören zum Leben dazu.

Mein Kind verändert sich

Insgesamt kommt er mir tatsächlich reifer vor, ich kann gar nicht genau sagen woran das liegt. Obwohl ich ihn durch die Schule wieder ein Stück loslassen muss habe ich das Gefühl dass unsere Beziehung dadurch tiefer geworden ist. Ich freue mich auch darüber, dass er es schafft mir zu sagen, wenn er Angst hat, wenn er unsicher ist, wenn er sauer auf mich ist, wenn er ein Problem hat. Ich hoffe, das bleibt so und ich kann sein sicherer Hafen bleiben.

Ich verändere mich

Das schaffe ich allerdings nur, wenn ich mich als Erwachsener zurücknehme, wenn ich Zeit habe zum Fühlen, Beobachten, Zuhören und Fragen. Das ist manchmal nicht wirklich einfach, denn da ist die Arbeit, der Haushalt, der Garten, DIY-Projekte und manchmal braucht man einfach auch mal Ruhe, nur für sich selbst, um Aufzutanken. Was ich gelernt habe in den letzten Jahren ist, das Perfektion mein Tod ist. Ich kann nicht alle Bereiche perfekt haben. Ich kann nicht alles auf einmal perfekt haben, und trotzdem genug Zeit für meine Jungs und unsere Familie haben. Früher war das ein Problem für mich. Nicht perfekt sein bedeutete schwach zu sein, nicht alles zu schaffen bedeutete nicht gut genug zu sein. Nicht wertvoll. Furchtbar oder? 

Ich bin jetzt bei mir angekommen. Dabei war mir mein Mann, aber auch meine Söhne eine wertvolle Hilfe, denn sie haben mir gezeigt, dass ich wertvoll bin und geliebt werde. Mit meinen Schwächen, mit meinen Macken, mit meinem Temperament und meiner Impulsivität. Es ist ein wundervolles Geschenk, so angenommen zu sein.

Beziehungen können so schwierig sein

Mir geht es oft so in Beziehungen, wenn ich das Gefühl habe, dass nur ich etwas für die Beziehung mache und nichts oder wenig zurückkommt,ziehe ich mich irgendwann zurück, weil ich verletzt bin und ich mich wertlos fühle. Ich sehe eine Beziehung immer wie ein Bankkonto, jeder zahlt etwas darauf ein. Nicht Geld, sondern Verständnis, Zuhören, Komplimente, für den anderen da sein, etwas für den anderen tun, Geschenke,...

Es kann mal sein, dass der eine mal weniger einzahlt als der andere, aber irgendwann gleicht sich das hoffentlich wieder aus. Problematisch wird es, wenn einer überhaupt nichts mehr einzahlt. Damit beide Partner (egal ob Ehe, Freundschaft, Kollegen, Geschwister,...) glücklich und zufrieden sind muss der Kontostand sich in etwas in Waage befinden, und im positiven Bereich. Ist eine Beziehung in Ordnung funktioniert das automatisch, und kleine Engpässe werden einfach gemeistert. Aber wenn es in einer Beziehung schwierig ist, kann das mit dem Bankkonto auch schwierig werden. 

"Ich gebe Dir nur, wenn Du mir auch gibst. Ich werde Dir alles über mich erzählen, aber nur, wenn Du mir alles über Dich erzählst. Wenn Du es nicht tust, tue ich es auch nicht. Aber ich will, also musst Du es auch tun. Ich fange an, und dann bist Du gehalten, Dich auch zu offenbaren; das ist nur gerecht. Wenn ich anfange, musst Du mir das Gefühl von Sicherheit geben. Ich muss Dir trauen können." (quid-pro-quo-Übereinkommen) 
Quelle: https://www.psychotherapiepraxis.at/artikel/systeme/beziehungskonto.phtml

Beziehungen sind überhaupt das schwierigste, denn sie fordern viel Vertrauen und Offenheit, Demut und Kompromissbereitschaft. Egoismus, Arroganz und Stolz sind in Beziehungen nicht gerne gesehen.

Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben. 
Katharine Hepburn

Gott liebt uns ohne dieses miteinander-Verrechnen. 

Gott braucht kein Konto, um uns zu lieben. Er liebt uns, wenn wir einen tollen Tag hatten, aber er liebt uns auch, wenn wir Fehler machen und versagen. Er liebt uns selbst dann, wenn wir so mit uns und unserem Alttag beschäftigt sind, dass wir ihn dabei fast vergessen. Ich bin dankbar für diese unglaublich tiefe Liebe, denn sie macht mich ruhig, weil ich nicht um sie kämpfen muss. Es ist eine wirklich bedingungslose Liebe, die ich nicht erarbeiten muss. 

Ich wünsche mir für mich, dass ich es schaffe etwas mehr von Gottes Liebe an andere weiterzugeben, ohne die Erwartung etwas zurückzubekommen. Ich möchte mich nicht beeinflussen lassen von Ablehnung, aber auch nicht von Anerkennung. Selbstlose Liebe. Ich weiß, dass das ein schweres Projekt für mich ist. Aber Laotse sagte es schon: Wer kein Ziel hat, kann auch keins erreichen.

Ich freue mich über eure Meinungen, zum Thema Kinder, Liebe, Beziehungen und auch gerne über Gott.

Claudia


Montag, 3. Oktober 2016

Unterwegs mit modischen Funktionsbasics von VORALPENWERK


Am Wochenende waren wir mal wieder wandern. Das Wetter war fantastisch, herrliche Sonne und blauer Himmel. So kamen uns die über 8km gar nicht lang vor. Ich war perfekt gekleidet mit meiner neuen Funktionstrekkings von #voralpenwerk.

                      Funktionstreggings N°6 mit Trägern

"Der Gentleman Klassiker – Hosenträger – wird weiblich. Aus dem gleichen Stoff genäht wie die Treggings wird beides zu einer Einheit. Wichtig: Die angenähten Hosenträger unbedingt sichtbar tragen! Vorbei sind die Zeiten, in denen die Hosenträger versteckt wurden und rein funktionell waren. Die VORALPENWERK Hosenträger werden selbstbewusst und als Statement getragen. Damit wir Frauen nicht nur die Hosen anhaben sondern auch anbehalten und dabei gut aussehen. So bekommt Funktionsmode eine ganz andere Bedeutung. Auch zum Tragen unter der Kleidung als Funktionswäsche geeignet. Mit weichen, warmen Innenfleece gefüttert.


85% Polyamid, 15% Elasthan. Made with passion in Europe!"


Kennt ihr VORALPENWERK schon? Ich habe das Modelabel erst durch die ISPO Community kennengelernt. So konnte ich zwei Produkte vergünstigt erhalten und darf sie nun testen. Hinter VORALPENWERK verbirgt sich Dian Adhini Flügel. Sie ist Diplom Mode-Designerin und war auf der Suche nach funktionieller Outdoorkleidung, die als solche nicht zu erkennen ist. Die Suche war erfolglos und so hat sie einfach ihre eigene Linie entworfen. Kurze Zeit danach wurde VORALPENWERK Ispo Brandnew Finalistin 2014/2015 in der Kategorie Style. Inzwischen gibt es einen Onlineshop und einen Store in der Maximilianstraße in München.


"VORALPENWERK Produkte werden ausschließlich aus Funktionsstoffen gefertigt, die lagernd und in kleiner Menge zu beziehen sind. Dadurch umgehen wir die hohen Mindestbestellabnahmen, lange Wartezeiten und sind Ressourcenschonend. Wir konzentrieren uns auf natürliche Funktionsfasern wir Merino und Tencel. Aktuell beliefert uns u.a. ein Stoffhersteller in Portugal der nach dem GOTS Standard arbeitet. Ziel ist es, ausschließlich Stoffe zu verarbeiten, die GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifiziert sind."

Ich habe das Paket mit den beiden Hosen bekommen, und sofort die Funktionstrekkings Nr.6 angezogen. Herrlich flauschig warm. Die Hose saß an mir wie eine zweite Haut, in Größe M, ohne das ich mir eingeengt fühlte. Hab meine Stiefel dazu angezogen, meinen schwarzen Mantel von Oui dazu und los ging es zum Wocheneinkauf. Unterwegs habe ich Bekannte getroffen, die mir sagten, dass ich toll aussehen würde. Herrlich ! Und einen Tag später wurde genau dieselbe Hose zur Wandertour angezogen, auch da habe ich mich sehr wohl gefühlt.

VORALPENWERK bietet modische und funktionelle Basics für Frauen, die sich in ihrem Alltag viel bewegen.


Das wichtigste in meinem Leben ist meine Familie - mein Mann und meine Kinder, und unser Glauben an Gott. Außerdem findest du hier leckere Rezepte, die deinen Stoffwechsel und deine Fettverbrennung anregen. Und ihr erfahrt wie man durch gesunde Ernährung und Sport abnehmen kann.